Info Fotografie trifft Malerei - RGB Fotoschule

... die Fotoschule in Mainfranken
Direkt zum Seiteninhalt

Fotografie trifft Malerei

ein malerisches Foto-Wochenende
ein fotografisches Mal-Wochenende


Zuerst war die Malerei, dann kam die Fotografie. Doch Fotografie bedeutet nichts anderes als „Malen mit Licht". Und auch die Fotografie muss, wie die Malerei, nicht immer ein Abbild der Wirklichkeit sein. Die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Kamera fordern geradezu heraus, mit ihr zu spielen und zu experimentieren.


        

An diesem Wochenende wollen wir uns der Malerei und der Fotografie widmen.
Nach einer Einführung in die Grundlagen der Fotografie und Bildgestaltung werden wir mit unserer Kamera Bilder malen. Von den Fotos inspiriert, greifen wir am zweiten Tag zu Stift, Pinsel und Farbe, um neue Bildideen entstehen zu lassen.

Fotografien als Bildvorlagen benutzten schon bekannte Künstler wie Cézanne, Picasso, Courbet, Degas, Macke u.a. Auch uns dienen sie als Hilfe, als Idee, aus der eine neue gestalterische Umsetzung entsteht. Dabei wollen wir nicht nur einfach das Foto abmalen, sondern ein eigenständiges Gemälde entwickeln.

Ablauf:

Samstag 24.09.2016 Fotografie (mit Heide Eggermann)

- 10:00 Uhr Treffpunkt Schulungsraum der RGB – Fotoschule, Juliuspromenade 60 in Würzburg
- Theoretische Einführung
- Kameratechnik (Fachbegriffe einfach erklärt)
- Bildbesprechung/Bildgestaltung
- Einstellung der Kamera
- Mittagspause und Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen
- Fotografieren (spielerischer Umgang mit der Kamera, experimentelle Fotografie)
- Bildbesprechung und ausdrucken der Lieblingsbilder für den nächsten Tag

Der Foto-Tag ist für Anfänger ebenso geeignet wie für fortgeschrittene Fotografen. Als Kamera genügt eine kompakte digitale Kamera oder eine Spiegelreflexkamera. Wichtig ist nur die Möglichkeit, Blende, Zeit und Autofokus manuell einstellen zu können. Wer hat, kann ein Stativ und ein Notebook mitbringen. Ende ca. 18:00 Uhr



Sonntag 25.09.2016 Malerei (mit Petra Chelmieniecki)

- 10:00 Uhr Treffpunkt Schulungsraum der RGB – Fotoschule, Juliuspromenade 60 in Würzburg
- Die Kursleiterin gibt schrittweise Anleitungen und technische Hilfen, um das gewählte Foto in ein gemaltes Bild zu verwandeln,
  z.B. durch:
- stufenweises Verändern, mehr oder weniger bis in die Abstraktion
- Ausschnitte wählen und umsetzen
- Foto als Collage übermalen oder weiterentwickeln
- Farben und Formen verändern, auflösen, vereinfachen, spielerisch experimentieren u.a.

Für jede Stufe kann zuerst eine kleine Skizze entstehen, interessante Skizzen werden zu einem Gemälde ausgearbeitet.

Vorkenntnisse im Malen sind dazu nicht nötig, aber auch nicht hinderlich.
Das erforderliche Material: Wasserfarben, Acrylfarben, Pinsel, Stifte und Papier werden gegen einen geringen Unkostenbeitrag (5-10 €) zur Verfügung gestellt. Wer eigenes Material besitzt, kann es gerne mitbringen, wer auf Leinwand malen möchte, sollte diese ebenfalls selbst mitbringen. (maximale Größe 60x60 cm)
Unempfindliche Kleidung, evtl. Malkittel o.ä. und viel Offenheit und Freude am Experimentieren ist alles, was Sie brauchen.


Anschließend Bildbesprechung - Ende ca. 18:00 Uhr

     

Die Kursleiterinnen:

Fotografie: Heide Eggermann

Gründerin und Organisatorin der
RGB – Fotoschule, Mitglied im Fotoclub Würzburg und im DVF (Deutscher Verband für Fotografie). Neben der Luftbildfotografie zählt die Experimentelle Fotografie zu ihren Favoriten.

Natürlich heißt das Ziel:
Richtig – Gute – Bilder

Das Wichtigste ist ihr jedoch der Spaß an der Fotografie und die Freude am Lernen.

Website: www.heide-eggermann.de


Malerei: Petra Chelmieniecki

Sie studierte an der Kunsthochschule Nürtingen und ist seit 1990 freiberuflich als Kunsttherapeutin und freischaffende Künstlerin tätig, seit 1996 auch als Dozentin für Malerei an der VHS.

Seit 1999 lebt und arbeitet sie in Unterfranken
Ständige Ausstellungen ihrer Werke sind in ihrer Atelier/Galerie in Zellingen zu sehen, Malkurse finden zur Zeit an der VHS Marktheidenfeld statt.
Ihre Bilder sind durch viele Einzel- und Gruppenausstellungen bekannt.

In der Darstellung von Pflanzen liebt sie das Detail: eine einzelne Blüte in Nahaufnahme oder auch nur ein Ausschnitt, in Landschaften und Himmelsbildern sucht sie die Weite, Farbenspiele und Strukturen der Natur inspirieren sie zu freier Umsetzung in abstrakte Gemälde.

Website: www.atelierblaueblume.de











Anmeldung:  Fotografie trifft Malerei      max. 6 Teilnehmer

Ort: Juliuspromenade 60 in Würzburg
Datum: Samstag, den 24.09.2016 von 10:00 Uhr bis So. 25.09.2016 18:00 Uhr
Preis: 195,00 € - zuzgl. Materialkosten für Malbedarf

Zurück zum Seiteninhalt